"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Die weiße Bluse – geht (fast) immer!

 

Weiß ist eine entscheidende Farbe in der Mode. Nicht nur für Hochzeitskleider, sondern auch für Blusen. Eine strahlend weiße Bluse ist attraktiv, souverän und sexy. Sie kann Drappagen, Falten oder Stickereien haben. Sie kann mit oder ohne Kragen gearbeitet, lang oder kurz sein. Höchste Baumwollqualitäten und schönste Seiden, fließende Stoffe oder solche mit herrlichstem Stand machen ihre Vielfältigkeit aus.

Auch das weiße Hemd gehört in dieses Kategorie. Es hat mit seinem geraden Schnitt und festen Kragen eine etwas maskulinere Attitüde, gehört aber dennoch zu den absoluten Stil-Klassikern für Frauen und ist in der kleineren und taillierten Versionen sehr feminin und äußerst weiblich.

Ich selbst hatte sowohl der weißen Bluse als auch dem Hemd bis zu diesem Fotoshooting eine etwas längere Auszeit gegeben. Den Grund dafür kann ich nach Sichten der Fotoergebnisse nicht mehr finden. Möglicherweise lag es daran, dass eher das Herrenhemd als die weiblichere Alternative in meinem Kleiderschrank hing und ich mich darin als zu formell empfand.

Dies ist jetzt anders. Die Modelle der Produktion sind bei mir geblieben, ich konnte ihnen nicht widerstehen. Weiße Blusen kann man offensichtlich nie genug haben. Sie bedeuten mir von nun an wieder viel.

Ruth Dotzer Blog Weibsbild Weiße Bluse

„Weiß hat für unsere Seele die Wirkung absoluten Schweigens, aber eines Schweigens voller lebendiger Möglichkeiten.“


(Favre u. November, Farb-Psychologen)

fotos burkhardt hellwig, hellwigstudios stuttgart

Als Erster einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere